1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Wuppertaler Wahlergebnis für gültig erklärt

  6. >

Wuppertaler Wahlergebnis für gültig erklärt

Wuppertal (dpa/lnw)

Das Ergebnis der Bundestagswahl in Wuppertal ist vom Kreiswahlausschuss für gültig erklärt worden. Das teilte eine Sprecherin der Stadt am Donnerstag auf Anfrage mit. In Wuppertal hatten sich besondere Vorkommnisse bei der Wahl ereignet: Wegen des Fundes und der Entschärfung einer Weltkriegsbombe konnten fünf Wahllokale zunächst nicht aufgesucht werden.

Von dpa

Helge Lindh (SPD) spricht im Bundestag. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild

Sie waren erst mit der Entwarnung um kurz vor 12.00 Uhr am Sonntag erreichbar. Die Wahlberechtigten hätten somit noch gut sechs Stunden Zeit gehabt, ihre Stimmen abzugeben. Dies sei ausreichend gewesen, befand der Wahlausschuss. In den Wahllokalen habe der Andrang der Wähler trotz des kleineren Zeitfensters gut bewältigt werden können, jeder habe seine Stimme abgeben können.

In zwei Stimmbezirken waren in Wuppertal zudem mehr als 200 Stimmzettel des benachbarten Wahlkreises mit den falschen Direktkandidaten ausgegeben worden. Angesichts des Abstandes zwischen den beiden erstplatzierten Kandidaten, Wahlgewinner Helge Lindh (SPD) und Herausforderin Caroline Lünenschloss (CDU), von rund 22.000 Stimmen blieb die Panne aber ohne Folgen.

Die «Westdeutsche Zeitung» hatte zuerst über die Entscheidung des Kreiswahlausschusses berichtet.

Startseite