1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Wurst-Verkäufer nach Pipi-Pause überfallen und verletzt

  6. >

Wurst-Verkäufer nach Pipi-Pause überfallen und verletzt

Düsseldorf (dpa/lnw)

Ein Wurst-Verkäufer (31) ist in Düsseldorf überfallen worden, nachdem er seinen fahrenden Stand kurz am Straßenrand geparkt hatte - um sich zu erleichtern. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Mann aus Wegberg gerade auf dem Rückweg zu seinem Wagen, als er den Fremden mit einem Messer bemerkte. Der Unbekannte schlug dem Verkäufer demnach ins Gesicht und trat ihm in die Rippen. Als das Opfer verletzt am Boden lag, versuchte der Räuber laut Polizei vergeblich die Kasse zu öffnen. Er flüchtete ohne Beute. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Mann in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Von dpa

Startseite
ANZEIGE