1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Zusammenstoß zwischen Polizei und Demonstranten in Dortmund

  6. >

Polizeieinsatz

Zusammenstoß zwischen Polizei und Demonstranten in Dortmund

Dortmund (dpa/lnw)

Die Dortmunder Polizei hat am Sonntag Pfefferspray und Schlagstöcke gegen Demonstranten aus der autonomen Szene eingesetzt. Die Demonstranten hätten Polizisten attackiert und versucht, eine Absperrung zu durchbrechen, sagte eine Polizeisprecherin. Es habe auf beiden Seiten Verletzte gegeben. Zwei Demonstranten aus dem linken Spektrum seien in Gewahrsam genommen worden.

Von dpa

Die Demonstranten wollten gegen einen Aufmarsch von etwa 220 Rechtsextremisten protestieren. Dieser Aufmarsch habe zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes mit der Polizei aber noch gar nicht begonnen gehabt, sagte die Polizeisprecherin. Die Polizei wies die Rechtsextremisten vor Beginn ihres Aufmarsches an, zahlreiche Fahnen einzurollen. Öffentliche Versammlungen, die durch paramilitärisches Auftreten Gewaltbereitschaft vermittelten, seien verboten, so die Polizei.

Startseite
ANZEIGE