1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. 1. Mai: Neuer König wird gesucht

  6. >

100+1: St. Achatius-Schützenbruderschaft Stukenbrock-Senne holt das Jubiläum dieses Jahr nach

1. Mai: Neuer König wird gesucht

Schloß Holte-Stukenbrock

Nachdem zwei Jahre lang alle Schützenfeste ausgefallen sind, freuen sich die Mitglieder der St. Achatius-Schützenbruderschaft Stukenbrock-Senne auf ein Wiedersehen mit Schützenbrüdern, Familien, Freunden, Nachbarvereinen, Bürgerinnen, Bürgern und Gästen. Traditionell findet im Mai der Auftakt des Schützenjahres in Stukenbrock-Senne statt.

Zu später Stunde wurde Hermann-Josef Brummelte im Mai 2019 König der St.-Achatius-Schützen. Dirk Renneke (links) und Markus Overkemping tragen ihn auf ihren Schultern. Foto: Monika Schönfeld

Den im vergangenen Jahr ausgefallenen Jubiläumsabend holt die Bruderschaft am Samstag, 7. Mai, und somit eine Woche vor dem Schützenfest mit einem Festabend 100 (+1) nach. Ab 18.30 Uhr begrüßen die Schützen im Festzelt geladene Gäste und alle Senner sowie Freunde der Senne. An dem Abend sind unter anderem ein Auftritt der Kfd Stukenbrock-Senne mit der Karnevalsgruppe und einige Filmbeiträge zur Geschichte des Vereines geplant. Das Ereignis steht unter dem Motto: Wo sich Heimat leben lässt – Sommer, Sonne, Schützenfest.

Gestartet wird bereits am kommenden Sonntag, 1. Mai, mit dem Vogelschießen. Nach dem Jubiläumsabend folgt am Wochenende 14. bis 16. Mai das Schützenfest. „Das Schützenfest stärkt Gemeinschaftssinn und Zusammenhalt in einer Dorfgemeinschaft und verbindet damit ganze Generationen“, sagt Michael Schniedermann, 1. Schriftführer. „Es ist mehr denn je ein Ausdruck dessen, was wir Schützen uns auf die Fahnen schreiben: Unsere Heimat mit all ihren Bräuchen und Traditionen, aber auch mit einer Offenheit für Veränderungen als lebendigen und zukunftsfähigen Ort zu pflegen und zu erhalten.“ Für die Schützen ist es daher immer etwas ganz Besonderes, das Fest gemeinsam mit Jung und Alt zu feiern.

„Erleben Sie unser Schützenfest als stimmungsvolles und harmonisches Fest. Pflegen und vertiefen Sie an diesen Tagen alte Freundschaften oder knüpfen Sie Neue. Unser Dank gilt bereits jetzt all denen, die durch ihren Einsatz und ihre Unterstützung zum Gelingen des Festes beitragen“, so Michael Schniedermann weiter. Gefeiert wird in Stukenbrock-Senne auf dem Festplatz, Am Furlbach 27.

Programm des Vogelschießens und Jungschützenprinzenschießens:

Aufbau am Samstag, 30. April, ab 15 Uhr sowie am Sonntag, 1. Mai, ab 9 Uhr.

Sonntag, 1. Mai, 14.30 Uhr: Antreten der Bruderschaft am Dorfplatz, Abholen des Königs und Festmarsch zum Festplatz.

14.45 Uhr: Jungschützenprinzenschießen und Ermittlung des Kinderthrons 2022.

16 Uhr: Königsschießen der Bruderschaft.

Für die Kinder gibt es Karussell, Hüpfburg, Strohrutsche und einen Sandkasten. Für Kaffee und Kuchen ist ebenfalls gesorgt.

20 Uhr: Proklamation des neuen Hofstaates mit Ehrentänzen.

Anschließend spielt DJ Ralf im Schützenhaus auf.

Startseite
ANZEIGE