1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. 100 Tonnen Sachspenden für Hochwasser-Gebiete

  6. >

Bad Wünnenberger Spedition sammelt gemeinsam mit der Stadt und ist von der Hilfsbereitschaft überwältigt – Schützen rufen zu Spenden auf

100 Tonnen Sachspenden für Hochwasser-Gebiete

Bad Wünnenberg

Die Idee kam kurzfristig, der Erfolg war trotzdem überwältigend: Etwa 100 Tonnen Sachspenden haben die Bad Wünnenberger Spedition Keimeier & Finke und die Stadt Bad Wünnenberg durch einen Aufruf gesammelt. Die Hilfsbereitschaft der Menschen war so groß, dass am Sonntag nur noch Lebensmittel und keine Sachspenden mehr angenommen wurden..

Matthias Band

Bei der Spedition Keimeier & Finke in Bad Wünnenberg sind am Wochenende nach eigenen Angaben etwa 100 Tonnen Sachspenden abgegeben worden. Foto: Spedition Keimeier & Finke

„Das ist der absolute Wahnsinn. Mit diesem Ergebnis haben wir nicht gerechnet“, sagte Geschäftsführer Franjo Finke dieser Zeitung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!