1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. 105.000 Grundstücke betroffen

  6. >

Zahlreiche Bielefelder müssen im Sommer eine Grundsteuererklärung abgeben

105.000 Grundstücke betroffen

Bielefeld

Im Sommer müssen auch in Bielefeld viele Hausbesitzer aktiv werden: Sie sind dazu verpflichtet zwischen Juli und Oktober eine Grundsteuererklärung über das Online-Portal „Elster“ einzureichen. In Bielefeld sind davon rund 105.000 Grundstücke und 1.500 land- und forstwirtschaftliche Betriebe betroffen, wie die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen auf Anfrage mitteilt.

Von Philipp Körtgen

Im Sommer müssen viele Hausbesitzer eine Grundsteuererklärung abgeben. Foto: Jens Büttner/dpa

Hintergrund der Neuberechnung ist ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2018, in dem das bisherige Verfahren zur Ermittlung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt wurde. Denn die bislang verwendeten Einheitswerte bezogen sich in Westdeutschland auf Daten aus dem Jahr 1964.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE