1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. 1222 Schüler derzeit an Corona erkrankt

  6. >

Corona-Zahlen für den Kreis Minden-Lübbecke

1222 Schüler derzeit an Corona erkrankt

Minden/Lübbecke

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Minden-Lübbecke ist am Donnerstag auf 12.164 gestiegen. Das sind 937 mehr als noch am Vortag. Die Inzidenz lag 1472,9 (-44,2). Ein 84 Jahre alter Mann aus Minden ist verstorben.

Die Karte zeigt die aktuellen Corona-Fallzahlen in den Kommunen des Kreises Minden-Lübbecke. Foto: Kreis Minden-Lübbecke

Die Übersicht über die Corona-Fälle in den einzelnen Kommunen:

Bad Oeynhausen 2246 (+185)

Espelkamp 1058 (+79)

Hille 526 (+43)

Hüllhorst 393 (+30)

Lübbecke 1123 (+78)

Minden 3592 (+210)

Petershagen 656 (+48)

Porta Westfalica 1332 (+129)

Preußisch Oldendorf 448 (+52)

Rahden 467 (+49)

Stemwede 323 (+34).

Situation in den Kliniken

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden und Bad Oeynhausen werden 36 Corona-Patienten behandelt, davon sechs auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Eine Person wird künstlich beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden derzeit 15 Patienten versorgt, vier Patienten befinden sich auf der Intensivstation.

Situation an Schulen und Kitas

Aktuell gibt es an 20 Schulen und 16 Kitas im Kreisgebiet Ausbrüche - das heißt, dass in der Regel fünf Kinder und mehr in einer Klasse beziehungsweise Gruppe positiv getestet sind. Betroffen sind Schulen in Bad Oeynhausen, Hille, Hüllhorst, Lübbecke, Minden, Petershagen, Porta Westfalica und Preußisch Oldendorf sowie Kitas in Bad Oeynhausen, Espelkamp, Hille, Lübbecke, Minden, Petershagen, Porta Westfalica und Rahden. Betroffen sind im Kreisgebiet insgesamt etwa 301 Kinder in der Altersgruppe drei bis sechs Jahre und 1222 Schüler im Alter zwischen sieben und 16 Jahren. Hinzu kommen etwa 95 Beschäftigte in Schulen und Kitas. Da noch nicht alle Daten für den heutigen Tag erfasst wurden, wird die Zahl voraussichtlich noch steigen. Einzelfälle gibt es flächendeckend im Kreisgebiet an Schulen und Kitas. Den Schulleitungen bzw. Kitaleitungen ist bekannt, wie jeweils bei positiven Fällen zu verfahren ist.

Unterstütuzung für das Gesundheitsamt

Seit diesen Monat unterstützt wieder die Bundeswehr den Kreis Minden-Lübbecke bei der Pandemiebewältigung. Insgesamt zehn Soldaten werden eingesetzt am Bürgertelefon und bei der Bearbeitung der positiven Corona-Fälle.

Startseite
ANZEIGE