1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. 13 junge Akteure verzaubern Publikum

  6. >

Freilichtbühne Brakel-Bökendorf feiert mit 500 Besuchern perfekte Premiere: „Der kleine Horrorladen“ ist ein Meisterstück

13 junge Akteure verzaubern Publikum

Brakel-Bökendorf

Was für ein rasantes Musical, was für eine mitreißende Musik und was für leidenschaftliche Laienschauspieler mit großem Talent, die locker in einer TV-Produktion mitspielen könnten – es ist diese perfekte Mischung und das professionelle Feingefühl der neuen Regisseurin Melanie Herzig, die am Wochenende für eine perfekte Premiere gesorgt haben.

Von Harald Iding

Seymour Krelborn (Joss Spieker-Siebrecht) fegt über die Bühne – nicht nur wie hier mit seinem „Adoptivvater“ und Blumenladen-Chef Mr. Mushnik (rechts, Friedrich Ströhmer).. Foto: Harald Iding

„Der kleine Horrorladen“ als neues Erwachsenenstück der erfolgsverwöhnten Freilichtbühne Bökendorf ist so schön skurril und kurzweilig, dass man gleich Lust hat, noch einmal Karten für diese Aufführung mit den insgesamt „13 wilden Akteuren“ auf der Bühne zu erwerben. 500 Zuschauer und Ehrengäste verfolgten die bunte „Show“ mit tollem Gesang am Samstagabend.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!