1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. 15.000 Euro Schaden bei Unfall

  6. >

Autos stoßen auf B 241 bei Hohenwepel zusammen – Fahrer bleiben unverletzt

15.000 Euro Schaden bei Unfall

Warburg

Ein hoher Unfallschaden ist am frühen Mittwochmorgen auf der B 241 bei Hohenwepel entstanden. Das teilt die Kreispolizeibehörde Höxter in einer Pressemitteilung mit. Die Fahrer der beiden beteiligten Autos blieben unverletzt.

wn

Bei dem Unfall entstand hoher Sachschaden. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Foto: Kreispolizeibehörde Höxter

Nach Angaben der Polizei war ein 52-Jähriger gegen 5.15 Uhr mit seinem VW Touran auf der B 252 in Richtung Brakel gefahren. Ein 26 Jahre alter BMW-Fahrer kam in diesem Moment von der B 241 und wollte nach links auf die B 252 in Richtung Warburg abbiegen. Im Einmündungsbereich stießen die Autos zusammen.

Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Autos entstand ein hoher Schaden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Sie mussten von einem Abschleppunternehmer abtransportiert werden, erklärt die Polizei weiter.

Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird von der Polizei auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen ist es während der Unfallaufnahme nicht gekommen, heißt es in der Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Höxter abschließend.

Startseite
ANZEIGE