1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ausbildungsbeginn bei der Bad Lippspringer Hubert Niewels GmbH

  6. >

17 junge Leute starten in die Berufswelt

Ausbildungsbeginn bei der Bad Lippspringer Hubert Niewels GmbH

Bad Lippspringe

Zum Ausbildungsjahr 2022/2023 bietet die Bad Lippspringer Hubert Niewels GmbH 17 jungen Leuten die Möglichkeit, in sechs Ausbildungsberufen die ersten beruflichen Schritte zu gehen und den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere im Handwerk zu legen.

Die Geschäftsführer Adalbert Poray (links) und Christoph Niewels (rechts) begrüßten die neuen Auszubildenden der Hubert Niewels GmbH am Unternehmenssitz in Bad Lippspringe. Foto: Hubert Niewels GmbH

Seit vielen Jahren bildet die Hubert Niewels GmbH nach eigenen Angaben eine zweistellige Anzahl von jungen Leuten aus, die häufig im eigenen Unternehmen verbleiben. „Wir leisten damit wichtige Beiträge zur Qualitätsentwicklung im Handwerk, aber auch für die Zukunftssicherung unseres Betriebs. Ausbildung ist der einzig effektive Weg aus dem Fachkräftemangel“, betont Geschäftsführer Christoph Niewels die Bedeutung der Ausbildung in dem heimischen Unternehmen, das im Bereich Heizung, Lüftung, Sanitär, Kälte tätig ist.

Mit acht jungen Männern stellte die Hubert Niewels GmbH die Mehrzahl der Auszubildenden im Berufsbild Anlagenmechaniker SHK ein. Hier sind Abdul Rahman Al Hallak, Jannik Becker, Denis Goss, Florian Kasnitz, Simon Milius, Max Müller, Jeremy Oberschmidt und Lennard Wessel gestartet. Jeweils zwei Auszubildende erlernen den Beruf des Mechatronikers für Kältetechnik (Yusuf Kerem Eldemir, Nico Stein), des Elektronikers für Energie- und Gebäudemanagement (Ilya Drüke, Peter Priss), der Kaufleute für Büromanagement (Anastasia Margraf, Laura Schätti) und des Technischen Systemplaners (Elias Lo Tauro, Frederike Nitsche). Hinzu kommt mit Noah Henning ein Auszubildender zum Elektroniker für Automatisierungstechnik.

„Wir sind sehr froh, dass wir unsere Ausbildungsplätze auch in diesem Jahr wieder mit engagierten jungen Leuten besetzen konnten, die sich in ihren Berufen entwickeln wollen“, freut sich Christoph Niewels über die Attraktivität des Unternehmens. Durch vielfältige Maßnahmen, beispielsweise Berufsorientierung in den Schulen, Teilnahme an Ausbildungsmessen und Praktika, mache die Hubert Niewels GmbH regelmäßig auf die guten Möglichkeiten im Handwerk und im eigenen Betrieb aufmerksam, heißt es aus dem Unternehmen, das zugleich darauf aufmerksam macht, dass Interessenten für das Ausbildungsjahr 2023/2024 bereits jetzt ihre Bewerbung für einen Ausbildungsplatz einreichen können.

Startseite
ANZEIGE