1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. 200 Radler fahren 53.400 Kilometer

  6. >

Stadtradeln: Bad Driburg zieht positive Bilanz und belegt kreisweit den vierten Platz

200 Radler fahren 53.400 Kilometer

Bad Driburg

Radeln für ein Gutes Klima, egal ob zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit oder am Wochenende – jeder Kilometer hat gezählt bei der Stadtradeln-Aktion, an der auch die Stadt Bad Driburg teilgenommen hat.

Die erste stellvertretende Bürgermeisterin Christa Heinemann (rechts) hat die fleißigen Radler beglückwünscht. Foto: Stadt Bad Driburg

200 Radler haben in 22 Teams mehr als 53.400 Kilometer gesammelt, dabei rund acht Tonnen CO2 vermieden und von den zehn Kommunen im Kreis Platz vier belegt. „Ein super Ergebnis, im Vergleich zum vergangenen Jahr haben sich die Teilnehmerzahl und die gefahrenen Kilometer im Stadtgebiet jeweils mehr als verdoppelt“, lobte die erste stellvertretende Bürgermeisterin Christa Heinemann bei der Auszeichnung der Team- und Einzelleistungen im Rathaus.

Die kilometerstärksten Teams sind das Team Glaskoch mit 8905 Kilometern und 1309 Kilogramm gesparte CO, das Team Radsportgemeinschaft Pömbsen mit 7570 Kilometern und 1113 Kilogramm CO sowie die Burgradler Dringenberg mit 5730 Kilometern und 842 Kilogramm CO.

Die Teams mit den meisten Kilometern pro Mitglied war die Gruppe Stramme Waden mit 1217 Kilometern pro Mitglied und 358 Kilogramm CO2 gefolgt vom Team Reine Luft – Starke Ideen und ÖDP mit 473 Kilometern pro Radler und 348 Kilogramm CO2 und vom Team Energiegeladen mit 468 Kilometern pro Mitglied und 688 Kilogramm CO2.

Die Mitgliederstärksten Teams war die Gruppe Glaskoch mit 31 aktiven Mitglieder. Die Radsportgemeinschaft Pömbsen war mit 20 Radlern unterwegs und die Stadtverwaltung mit 16.

Die erfolgreichste Einzelleistungen hat Karl Kemper erbracht. Er radelte 1569 Kilometer und sparte so 231 Kilogramm CO2. 217 Kilogramm CO2 hat Peter Burchard gespart indem er 1477 Kilometer auf dem Rad unterwegs war. Jürgen Rustemeier radelte 1475 Kilometer und sparte 217 Kilogramm CO2.

Die Teilnahme der Stadt Bad Driburg an der Aktion ist eine Maßnahme der Klimaschutzkonzeptumsetzung im Handlungsfeld Mobilität mit dem Ziel, dass das Fahrrad im innerstädtischen Verkehr zum wesentlichen Verkehrsmittel wird und zehn Prozent der Pkw-Fahrten durch das Fahrrad ersetzt werden.

Startseite
ANZEIGE