1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. 2021 das stärkste Jahr in der Geschichte

  6. >

Gütersloh: Berstelsmann-Firmenchef erwartet weiter deutlichen Gewinnanstieg

2021 das stärkste Jahr in der Geschichte

Trotz der Corona-Krise ist Bertelsmann zufrieden mit dem vergangenen Geschäftsjahr.

Bertelsmann-Firmenchef Thomas Rabe ist zufrieden mit dem vergangenen Geschäftsjahr. Foto: dpa-Zentralbild

2021 sei „das stärkste Jahr der Bertelsmann-Geschichte“, sagte Firmenchef Thomas Rabe der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Der Konzern sei zweistellig gewachsen und erwarte einen deutlichen Anstieg des Gewinns. Der Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern habe praktisch keine Finanzschulden mehr und eine „hohe Investitionskapazität“.

Zu den Wirtschaftssanktionen gegen Russland sagte Rabe, sie seien „der Preis, den wir zahlen müssen, wenn man sieht, was auf dem Spiel steht: die Friedensordnung, Demokratie und Freiheit in Europa.“ Bertelsmann beschäftigt in Russland 2200 Mitarbeiter in einer Buchdruckerei und in der Logistik-Sparte der Konzerntochter Arvato. Der Umsatz liege im zweistelligen Millionenbereich.

Startseite
ANZEIGE