1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. 2024 soll‘s nach Paris gehen

  6. >

Sportler und Bürgermeister begrüßen Paralympics-Bronzemedaillengewinner Sebastian Dietz zurück in Hüllhorst

2024 soll‘s nach Paris gehen

Hüllhorst

In drei Jahren möchte der Sportverein Hüllhorst-Oberbauerschaft mit einem großen Bus in die französische Hauptstadt Paris fahren. „Wir wünschen uns sehr, dass unser Vereinsmitglied Sebastian Dietz erneut als Teilnehmer im Kugelstoßen bei den Paralympischen Spielen qualifiziert ist“, sagte jetzt Vorsitzender Lothar Schlüter.

Von Andreas Kokemoor

Der Sportverein Hüllhorst-Oberbauerschaft begrüßt den Bronzemedaillengewinner zurück in der Heimat. Mit dabei: (vorne von links) Fußballobmann Robert Gaj, Bürgermeister Michael Kasche, Sebastian Dietz, Lothar Schlüter und Hans-Jürgen Fiebig. Foto: Andreas Kokemoor

Doch zunächst galt es, im Rahmen eines kleinen Empfangs aktuelle Erfolge zu würdigen, denn Dietz hat bei den jüngst zu Ende gegangenen Paralympics in Tokio eine Bronzemedaille errungen. Michael Kasche, Bürgermeister von Hüllhorst, hatte sich am Sonntag vor dem Fußball-Kreisliga-B-Spiel der Männer des SVHO gegen den TuS Dielingen II angekündigt, um den, frischgebackenen Medaillengewinner im Namen der Gemeinde zu gratulieren. In Japan startete er auch im Namen der BSG Bad Oeynhausen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!