1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. 2026 klafft die Abi-Lücke

  6. >

Umstellung von G8 auf G9: Für Realschul-Seiteneinsteiger wird Modulbau zwischen Ceci und Helmholtz errichtet

2026 klafft die Abi-Lücke

Bielefeld

Bei der Umstellung auf G8 gab es 2013 in Nordrhein-Westfalen einen doppelten Abijahrgang. 2026 folgt nun das Gegenteil, wird es bis auf eine Ausnahme an den Gymnasien in Bielefeld keinen Abschlussjahrgang geben. Dann tut sich die Lücke zwischen dem letzten G8-Jahrgang und dem ersten Jahrgang, der wieder nach neun Jahren die Hochschulreife erwirbt, auf.

Von Michael Schläger

Auf einer Freifläche an der Sporthalle des Ceciliengymnasiums soll der Modulbau für die Seiteneinsteiger errichtet werden. Foto: Thomas F. Starke

Für rund 250 Schülerinnen und Schüler in Bielefeld, die durchschnittlich jedes Jahr als Seiteneinsteiger von den Realschulen kommend das Abi anstreben, wird das zum Problem. Denn schon zum Beginn des Schuljahres 2023/24 geht der erste Jahrgang des neunjährigen Gymnasiums in den zehnten Jahrgang der Mittelstufe über und nicht bereits in die Einführungsphase (EF) der Oberstufe. Die Realschulabgänger können aber nicht in den zehnten Jahrgang der Mittelstufe am Gymnasium zurückversetzt werden, zumal sie den Abschluss der Sekundarstufe I mit Q-Vermerk für die gymnasiale Oberstufe bereits erreicht haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE