1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. 43-Jähriger durch Metallstange lebensgefährlich verletzt

  6. >

Schwerer Unfall im Versmolder Ortsteil Peckeloh - Christoph 13 bringt Warendorfer ins Krankenhaus

43-Jähriger durch Metallstange lebensgefährlich verletzt

Versmold-Peckeloh

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstagnachmittag in Versmold (Kreis Gütersloh) ist ein 43-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Eine ungesicherte Metallstange aus seinem Kofferraum war durch den Sitz geschossen und hat den Thorax des Mannes durchbohrt.

Der Volvo des Warendorfers landete im Graben. Foto: Gaby Grund

Gegen 14.25 Uhr befuhr ein 34-jähriger Gütersloher mit seinem BMW die Greffener Straße in Richtung Versmold. Im Fahrzeug befand sich außerdem seine fünfjährige Tochter. Als der 34-Jährige nach links in die Straße Langer Weg abbiegen wollte, übersah er den entgegenkommenden Volvo eines 43-jährigen Warendorfers.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der Aufprall war so groß, dass sich eine ungesicherte Metallstange aus dem Kofferraum des Volvo durch den Sitz und den Oberkörper des Mannes bohrte.

Um den Mann zu befreien, musste die Feuerwehr eine Flex zur Hilfe nehmen. Der lebensgefährlich verletzte Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Beteiligten wurden schwer verletzt. Alle wurden in Krankenhäuser gebracht. 

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Greffener Straße komplett gesperrt. Beide Pkw wurden stark beschädigt und durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.

Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz. Foto: Gaby Grund
Startseite