1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. 60 Impfdosen in eineinhalb Stunden

  6. >

Großer Andrang herrscht beim Impfbus in Werther

60 Impfdosen in eineinhalb Stunden

Werther

Der Verkehr auf der Ravensberger Straße stockt gewaltig am Donnerstag. Jeder Vorbeifahrende schaut auf die Ansammlung an Menschen, die die Innenstadt vor dem Wochenmarkt am C.F.-Venghauss-Platz bevölkert. Aber nicht für Karotten oder frischen Fisch herrscht so ein reger Betrieb.

Von Sandra Homann

Kerstin Weike zeigt stolz ihr Pflaster. Sie ist eine von vielen Impfwilligen bei der Aktion in Werther. Foto: Sandra Homann

Eine erstaunliche Anzahl an Impfwilligen wartet auf das Aufklärungsgespräch und den gewählten Impfstoff. Kim Nadine Ortmeier, stellvertretende Leitung des Impfzentrums Gütersloh: „Hier ist eine sehr gute Resonanz auf unser Angebot. Innerhalb von 1,5 Stunden haben wir schon 60 Impfdosen verspritzt!“

Das DRK erledigt den Check-in. Drei Ärzte stehen bereit, um das medizinische Gespräch zu führen. Medizinische Fachangestellte und Apothekenmitarbeiter kümmern sich um den Wirkstoff und das Verabreichen der Impfstoffe. Mitarbeiter des Kreises Gütersloh wickeln den Check-out ab.

Entspannt vor dem Pieks

Linus Dusch kommt mit seinem Vater Detlev Frermann und der kleinen Schwester Hannah als moralische Unterstützung zum Impfbus. Der soeben knapp 16-Jährige sieht der Spritze ganz entspannt entgegen. „Im Familienverband haben wir entschieden, dass Linus sich impfen lassen darf, wir wollen in den Herbstferien noch gemeinsam in Urlaub, und man weiß ja auch nicht, wie es demnächst mit dem Unterricht in der Schule weitergeht“, sagt Detlev Frermann.

Kerstin Weike nutzt den kurzen Weg zu ihrer zweiten Impfung an dem mobilen Impfzentrum in Werther. „Meinen ersten Pieks hab ich mir im Herforder Impfzentrum abgeholt, heute gibt es die zweite Dosis Biontech in Werther.”

In der Schlange der Wartenden steht auch Ramazan Turhan ziemlich nervös und aufgeregt: „Ich hatte die ganze Zeit einfach Angst vor der Spritze, aber heute trau ich mich!” Die Mitarbeiter des Impfzentrums gehen auf alle Fragen und Bedenken ein und kümmern sich natürlich auch um die ängstlichen Impfwilligen.

Startseite
ANZEIGE