1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. 60 Jahre Gastarbeiter in Bielefeld

  6. >

Zwölfter Integrationspreis thematisiert das Anwerbe-Abkommen mit der Türkei und seine Folgen

60 Jahre Gastarbeiter in Bielefeld

Bielefeld

Im zwölften Jahr in Folge soll im Oktober der mit 10.000 Euro dotierte Bielefelder Integrationspreis verliehen werden. Die Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut, der Integrationsrat und die Stadt Bielefeld nehmen von sofort an Vorschläge entgegen.

Von Markus Poch

Aus der Jury des Bielefelder Integrationspreises (von rechts): Franz Schaible (Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut), Sozialdezernent Ingo Nürnberger, Integrationsbeauftragte Annegret Grewe sowie vom Integrationsrat Murisa Adilovic und Dr. Asma Ait Allali Foto: Markus Poch

Das Jahresmotto 2021 lautet „Gastarbeiter/innen – sechs Jahrzehnte gelungene Integration“. Es geht zurück auf das Anwerbe-Abkommen für Arbeitskräfte zwischen Deutschland und der Türkei, das die beiden Staaten 1961 trafen, um die deutsche Wirtschaft nach dem Krieg weiter anzukurbeln. Der Integrationspreis 2021 will Menschen und Organisationen ehren, „die die Integration von Gastarbeitern ermöglicht, vorangetrieben oder selbst erfolgreich gemeistert und die damit einen besonderen Beitrag zum Zusammenleben in der Einwanderungsstadt Bielefeld geleistet haben“, heißt es in der Ausschreibung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!