1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. 65-jährige Frau verstorben

  6. >

Corona-Zahlen für den Kreis Minden-Lübbecke

65-jährige Frau verstorben

Minden/Lübbecke

Die Corona-Zahlen im Kreis Minden-Lübbecke sinken weiter. Das Gesundheitsamt hat am Donnerstag 521 aktive Fälle gemeldet, 27 weniger als am Vortag.

Symbolbild. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Der Inzidenzwert lag bei 37,4 (-8,4). Eine 65-jährige Frau aus Porta Westfalica ist verstorben.

Die Zahlen für die Kommunen im Überblick:

Bad Oeynhausen 46 (-1)

Espelkamp 76 (+4)

Hille 21 (+3)

Hüllhorst 10 (-3)

Lübbecke 68 (-8)

Minden 187 (-13)

Petershagen 31 (-1)

Porta Westfalica 35 (-9)

Preußisch Oldendorf 9 (+1)

Rahden 21 (+/-0)

Stemwede 17 (+/-0).

Die Mühlenkreiskliniken behandeln an den Standorten Minden und Lübbecke insgesamt zwölf Corona-Patienten, davon vier auf der Intensivstation. Im Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen werden insgesamt 13 Patienten versorgt. Davon befinden sich zwölf auf der Intensivstation. Eine Person wird in Isolation auf der Normalstation behandelt.

Es gibt im Kreisgebiet verteilt auf elf Schulen insgesamt 14 infizierte Schüler. Außerdem sind zwei Kindertageseinrichtungen betroffen, dort sind insgesamt drei Kinder infiziert.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzen­trum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich Mittwoch 79.017 Personen eine Erstimpfung sowie 29.968 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 41.946 Personen eine Erst- und 8.010 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen die Impfungen durch mobile Teams: Dies sind 13.164 Erstimpfungen und 10.522 Zweitimpfungen.

Startseite