1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. 70 „spazieren“ nach Stukenbrock

  6. >

Dritte nicht angemeldete Aktion der Kritiker der Corona-Maßnahmen in Schloß Holte-Stukenbrock

70 „spazieren“ nach Stukenbrock

Schloß Holte-Stukenbrock

Zum dritten „Spaziergang“ der Kritiker der Corona-Maßnahmen waren am Montag etwa 70 Menschen zum Rathaus gekommen.

Von Monika Schönfeld

Die Bezirkspolizisten Christian Orlet und Michael Schulmann versuchten, die „Spaziergänger“ anzusprechen, wurden aber ignoriert. Foto: Monika Schönfeld

Die Demo war erneut nicht angemeldet worden, obwohl sie genehmigt worden wäre und bis 749 Teilnehmern auch keine Auflagen auferlegt worden wären. Die Bezirksbeamten der Polizei, Michael Schulmann und Christian Orlet, versuchten zweimal, die Menschen anzusprechen und fragten nach dem Versammlungsleiter. Die Teilnehmer ignorierten sie und gingen an der Holter Straße bis nach Stukenbrock, dort die Hauptstraße entlang und wieder zurück. Ein Trommler war dieses Mal nicht dabei, es gab weder Plakate noch Sprechchöre.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE