1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. 86:82 in Tübingen – Uni Baskets melden sich mit einem Sieg zurück

  6. >

Paderborner feiern wichtigen Erfolg im Kampf um die Play-off-Plätze  

86:82 in Tübingen – Uni Baskets melden sich mit einem Sieg zurück

Tübingen/Paderborn

Die Uni Baskets haben sich nach vierwöchiger Zwangspause mit einem ganz wichtigen Auswärtssieg auf dem ProA-Parkett zurückgemeldet. Das Team von Hedacoach Steven Esterkamp gewann am Samstagabend beim Zweitligafünften Tigers Tübingen mit 86:82 (42:36).

Von Elmar Neumann

Jackson Trapp, hier von Tübingens Erol Ersek begleitet, erzielt beim Sieg der Uni Baskets gegen die Tigers 17 Punkte, darunter ein ganz wichtiger Korbleger in den Schlusssekunden.  Foto: www.imago-images.de

Schon das Hinspiel im Oktober hatten die Uni Baskets gegen damals allerdings arg dezimierte, nur zu siebt angereiste Tiger mit 82:73 für sich entschieden. Zum Wiedersehen traten die Tübinger zu zwölft an und  meldeten mit einem 11:4-Start (5.) sogleich ausgeprägte Revanchegelüste an.  Die Gäste, zuletzt am 16. Januar in Schwenningen im Pflichtspieleinsatz, benötigten ein paar Minuten,  um vom Trainings- in den Ligamodus zu wechseln, fanden den Schalter aber schnell. Chavares Flangian sorgte mit sechs Punkten in Serie für die erste Paderborner Führung. Jordan Barnes legte einen Floater zum 19:15 (9.) für die Uni Baskets nach.  Mit einem 23:18 für Paderborn ging es in die zweiten zehn Minuten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE