1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. A33-Ausfahrt  Paderborn-Mönkeloh wird wegen Gehölzpflege gesperrt

  6. >

Autobahn Westfalen schneidet Montag und Dienstag Bäume und Sträucher zurück

A33-Ausfahrt  Paderborn-Mönkeloh wird wegen Gehölzpflege gesperrt

Paderborn

Weil Bäume und Sträucher zurückgeschnitten werden müssen, wird es am kommenden Montag und Dienstag auf der A33 zu Verkehrsbeeinträchtigung an der Anschlussstelle Paderborn-Mönkeloh kommen.  Darauf weist die zuständige Autobahn Westfalen GmbH hin. 

Die Aus- und Abfahrt auf die A33-Anschlussstelle Paderborn-Mönkeloh ist am kommenden Montag und Dienstag zeitweise gesperrt. Autofahrer sollten für Umwege etwas mehr Zeit einplanen. Foto: Google Maps (Screenshot)

 Für die Arbeiten muss am Montag, 14. Februar, von 9 bis 15 Uhr die Ausfahrt gesperrt werden. Außerdem steht in diesem Zeitraum  im Bereich der Anschlussstelle nur ein Fahrstreifen auf der A33 zur Verfügung. Eine Umleitung in Richtung Paderborn-Mönkeloh erfolgt über die nachfolgende Anschlussstelle Borchen und ist mit rotem Punkt ausgeschildert.

Am nächsten Tag, Dienstag, 15. Februar, muss von 9 bis 15 Uhr die Auffahrt ebenfalls zur Gehölzpflege gesperrt werden. Auch hier steht dem Verkehr auf der A33 im Bereich der Anschlussstelle nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Eine Umleitung für alle Verkehrsteilnehmer, die auf die Autobahn in Richtung Brilon auffahren wollen, erfolgt per rotem Punkt über die Anschlussstelle Paderborn-Zentrum.

Rettungskräfte im Einsatz können in beiden Fällen die Sperrung passieren. 

Auch sonst brauchen Autofahrer, die viel auf der A33 unterwegs sind, weiterhin Geduld. Erst in vielen Jahren wird die Lebensader wieder auf allen Spuren frei befahrbar sein. Hier ein Überblick....

Startseite
ANZEIGE