1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Als Christoph 13 das erste Mal abhob

  6. >

Vor 45 Jahren wurde in Bielefeld ein Notarztsystem eingeführt

Als Christoph 13 das erste Mal abhob

Bielefeld

Für die medizinischen Versorgung der Bielefelder markiert der 3. Juli 1976 einen gravierenden Einschnitt. Vor 45 Jahren hat die Stadt im öffentlichen Rettungsdienst ein Notarztsystem eingeführt, gleichzeitig nahm die Luftrettung mit dem Hubschrauber Christoph 13 den Betrieb auf.

Von Peter Bollig

Feuerwehrdezernent Gregor Moss (rechts) sowie der Ärztliche Leiter des Rettungsdienstes Dr. Hans-Peter Milz (von links) und der stellvertretende Feuerwehrchef Carsten Kroll haben zum 45. Jahrestag des Notarztdienstes in Bielefeld zehn Videolaryngoskope von Dirk Düsterhöft und Dr. Carsten Kirchhoff vom Förderverein Notfallmedizin entgegen genommen. Foto: Bernhard Pierel

Damit stand erstmals rund um die Uhr ein Notarzt bereit, der im Falle eines medizinischen Notfalls zum Patienten eilte – 16 Jahre, bevor dieses System landesweit zur Pflicht wurde, blickt Dr. Hans-Peter Milz, Ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes, am Jahrestag zurück.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!