1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Als Kaiserpaar 1996 in New York gefeiert

  6. >

Irmgard Schniedermann aus Schloß Holte-Stukenbrock wird 80 Jahre alt

Als Kaiserpaar 1996 in New York gefeiert

Schloß Holte-Stukenbrock

„Ich habe immer gerne alles mitgemacht“, sagt Irmgard Schniedermann mit einem herzlichen Lachen. Am heutigen Freitag feiert die Chefin der Pension Schniedermann ihren 80. Geburtstag.

Von Uschi Mickley

Irmgard Schniedermann ist eine Senner Frohnatur. An diesem Freitag feiert sie ihren 80. Geburtstag. Foto: Uschi Mickley

In Stukenbrock-Senne ist die Mitbegründerin der Kfd im Leben der Kirchengemeinde St. Achatius fest verwurzelt. Zum runden Wiegenfest wird ein großes Fest in der Schützenhalle ausgerichtet. Sie strahlt Herzlichkeit und Optimismus aus, ist bodenständig und bescheiden.

Ihr Name ist untrennbar mit dem Karneval der Kfd verbunden, den sie 1971 gemeinsam mit Thea Apelmeier und Änne Seipolt ins Leben rief. Über 30 Jahre sang, tanzte und verkleidete sie sich bei den närrischen Aufführungen, die begeistert gefeiert wurde. Unvergessen sind die Sketche, bei denen sie echten Senner Lokalkolorit versprühte und dem Publikum Lachtränen in die Augen trieb. „Das war eine wunderbare Zeit“, blickt sie zurück. Viel Verantwortung übernahm sie beim Vorstand der Kfd, deren Vorsitz sie zehn Jahre übernahm.

Bekannt ist sie auch als gute Seele der Pension Schniedermann, die sie 1985 mit ihrem Ehemann Gerd an der Hövelrieger Straße eröffnete. Als Gastgeber waren die Eheleute in ihrem Element und sorgten mit viel Hingabe für das Wohl der Gäste. Nach dem Tod ihres Mannes führte sie die Pension weiter. Ein besonderes Erlebnis war die Steubenparade, als sie 1996 mit ihrem Mann als Kaiserpaar in New York an der jubelnden Menge vorbei zog.

Irmgard Schniedermann ist jung geblieben und schafft täglich noch eine ganze Menge. In der Unterkunft, die sie auch heute noch betreibt, beherbergt sie inzwischen Polizeianwärter. Die Jubilarin ist in Altenbeken aufgewachsen. Nach der Schule absolvierte sie eine kaufmännische Lehre. Mit ihrem Ehemann Gerd, den sie 1966 heiratete, bekam sie die Söhne Rolf und Klaus. Drei Enkel sind dazu gekommen. Wenn die Senner nach der Pandemie endlich wieder feiern dürfen wird Irmgard Schniedermann mit ihrem Partner Manfred Nickel gerne wieder Anteil nehmen.

Startseite