1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Alter Mühlstein aus Fundament geborgen

  6. >

Dorfgemeinschaft Staumühle sucht neue Nutzung

Alter Mühlstein aus Fundament geborgen

Hövelhof-Staumühle

Nach vielen Jahrzehnten im Dornröschenschlaf hat die Dorfgemeinschaft Staumühle einen noch vorhandenen Mühlstein der Namensgebenden Staumühle geborgen. Dieser befand sich immer noch am Original Standort in den Fundamenten der einstigen Mühle – schwer zugänglich und mehrere hundert Kilogramm schwer.

Dieser mehrere hundert Kilogramm schwere Mühlstein wurde in den Fundamenten der alten Mühle entdeckt. Foto:

Nach einem ersten Versuch, diesen mit Muskelkraft zu bergen, hat nun die ortsnahe Firma Schlotmann mit schwerem Gerät den Mühlstein geborgen und in die Obhut der Dorfgemeinschaft übergeben.

„Unser Dank gilt natürlich der Eigentümerfamilie für die Überlassung dieses Schmuckstücks und ganz besonders auch Firma Schlotmann für die tolle Unterstützung“, sagt Vereinsvorsitzender Marko Hasenohr. Der Verein wird nun den Winter nutzen, um eine gute Verwendung zu finden. Mehrere Vorschläge stehen bereits im Raum. „Aber hier gilt es genau abzuwägen, denn solch einen Stein bewegt man nicht öfter. Wir bauen hier auf die Kreativität der Mitglieder und Freunde des Vereins“, sagt Mario Schäfer, Geschichtsbeauftragter und Geschäftsführer des Vereins.

Die Dorfgemeinschaft freut sich daher über alle Ideen, wie der Mühlstein am besten verwendet werden könnte. Kontakt ist über die Homepage des Vereins, telefonisch unter 05257/3147 oder per Mail an dorfgemeinschaft@staumuehle.de möglich. Auf diesem Wege können auch noch die Fotokalender 2022 bestellt werden.

http://unser-dorf-staumuehle.de

Startseite