1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Altes verschmilzt bei 800 Grad zu neuer Kunst

  6. >

Künstler aus Hiddenhausen, Enger und Spenge machen bei den Offenen Ateliers mit

Altes verschmilzt bei 800 Grad zu neuer Kunst

Kreis Herford

Freunde der Kunst hatten am Wochenende viele Anlaufstellen – bei den „offenen Ateliers“ im Wittekindsland. Hier gab es Kunst und Handwerk in so ziemlich allen Formen und Farben.

Von Niklas Gohrbandt und Julia Günter

Brigitte Schrauwen mit „Glühende Blumen“ und Michael Wallenfang mit „Stiefmütterchen“, worauf er besonders stolz ist. Foto: Niklas Gohrbandt

In Hiddenhausen lud zum Beispiel Brigitte Schrauwen in ihre Arbeitsräumlichkeiten. Sie zeigte hauptsächlich Acrylgemälde, auf denen sie unter anderem mit Marmormehl und Seidenpapier ab­strakte Blumen sowie verträumte Landschaften abbildet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!