1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Am Samstag werden die Kinder geimpft

  6. >

Mit und ohne Termin in der Warburger Stadthalle

Am Samstag werden die Kinder geimpft

Warburg

Wer sein Kind gegen das Corona-Virus impfen lassen möchte, hat dazu an diesem Samstag von 9 bis etwa 15 Uhr in der Warburger Stadthalle Gelegenheit. Speziell für Mädchen und Jungen zwischen fünf und elf Jahren hat die Praxis Dr. Elmar Arens/Dr. Alexander Hoffmann den Tag reserviert.

Dr. Elmar Arens verabreicht mit seinem Team an diesem Samstag Impfdosen für Kinder in der Warburger Stadthalle. Foto: Jürgen Vahle

Ausschließlich Biontech-Kinderdosen werden dort verabreicht. Hunderte Eltern haben für ihren Nachwuchs im Vorfeld einen Termin gebucht. Allerdings ist die Impfung auch ohne Termin problemlos möglich. Die Wartezeiten waren bei einer ähnlichen Aktion am 18. Dezember sehr kurz.

Hunderte Kinder hatten sich vor Weihnachten bereits bei den beiden Scherfeder Medizinern die erste Dosis geholt und werden dort nun zweitgeimpft. Natürlich sind auch Erstimpfungen möglich. Dazu sollten die Eltern dann aber den Aufklärungs- und Anamnesebogen (www.rki.de) ausgedruckt und ausgefüllt mitbringen. Darauf sollten auch beide Eltern unterschrieben haben.

Jugendliche oder Erwachsene werden an diesem Samstag in der Stadthalle nicht geimpft. Für sie gibt es beispielsweise am Samstag, 22. Januar, wieder einen öffentlichen Termin von 10 bis 13 Uhr im Seniorenzentrum Sankt Johannes. Dort impft die Praxis Dr. Lessmann/Duurland von 10 bis 13 Uhr ohne und mit Termin, der unter Telefon 05641/2272 vereinbart werden kann.

Startseite
ANZEIGE