1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ampeln bremsen Radler aus

  6. >

Benutzungspflicht für Radwege nicht einfach aufhebbar – Grünphasen in Paderborn müssen neu berechnet werden

Ampeln bremsen Radler aus

Schloß Neuhaus

Frühestens im Jahr 2023 können Radfahrer in Schloß Neuhaus damit rechnen, an der Hatzfelder Straße vom Radweg auf die Straße wechseln zu dürfen. An der Dubelohstraße gibt es dafür derzeit überhaupt noch keinen zeitlichen Rahmen. Das stellte sich am Mittwoch im Bezirksausschuss Schloß Neuhaus/Sande heraus.

Von Marion Neesen

An der Schlosskreuzung ist die Situation für Radfahrer bisweilen sehr gefährlich. Die FBI/Volt-Fraktion möchte dies ändern. Foto: Oliver Schwabe

Weil Radfahrer auf der Fahrbahn besser wahrgenommen werden als auf Geh- und Radwegen, und diese außerdem oftmals zu schmal für Radler und Fußgänger sind, hebt die Stadt Paderborn seit mehr als zehn Jahren die Benutzungspflicht von Radwegen auf. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hatte daher beantragt, in Schloß Neuhaus entsprechend an der Hatzfelder Straße zwischen Dubelohstraße und Trakehnerstraße sowie an der Dubelohstraße nördlich der Marienloher Straße zu verfahren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE