1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. An die Schläuche, fertig, los!

  6. >

Erste Kinder-Feuerwehrwarte in Altenbeken

An die Schläuche, fertig, los!

Altenbeken

Mit der Idee, Kinder spielerisch an die Aufgaben der Feuerwehr heranzuführen, haben die Altenbekener eine Kinderfeuerwehr gegründet – und damit offenbar einen Nerv getroffen: 45 Anmeldungen gab es, berichten Claudia Dommes und Sebastian Klösener in einer Mitteilung.

Claudia Dommes und Sebastian Klösener sind zu den ersten Kinderfeuerwehrwarten der Gemeinde Altenbeken bestellt worden. Mit ihnen freuen sich (von links) Wehrleiter Rainer Hartmann, sein Stellvertreter Sven Stratemann und Bürgermeister Matthias Möllers. Foto: Marion Wessels/Gemeinde Altenbeken

Sie sind die beiden Kinderfeuerwehrwarte, die jüngst von Bürgermeister Matthias Möllers und Rainer Hartmann, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Egge­gemeinde, ernannt wurden. Damit hat Alten­beken – neben der Stadt Paderborn – als erste kleinere Kommune im Kreis eine Kinderfeuerwehr eingerichtet.

Claudia Dommes bringt als Erzieherin schon von Berufs wegen die pädagogische Erfahrung im Umgang mit Kindern mit. Sebastian Klösener ist Mitarbeiter im Abwasserbetrieb der Gemeinde und absolviert derzeit ehrenamtlich einen Kursus als Jugendleiter. Als Mitglied der Unterstützungsabteilung sowie der Einsatzabteilung sind beide bereits in der Freiwilligen Feuerwehr Altenbeken engagiert.

45 Anmeldungen für die Egge-Löschis seien für den Start allerdings zu viel, wie Claudia Dommes und Sebastian Klösener berichten: „Die große Nachfrage können wir derzeit leider nicht bedienen. Wir beginnen mit einer Gruppe von 16 Kindern. Wenn die Strukturen gewachsen sind, folgt vielleicht bald eine zweite Gruppe“, zeigen sich die beiden Kinder-Feuerwehrwarte optimistisch.

Jeden ersten Samstag im Monat treffen sich die Egge-Löschis für eineinhalb Stunden zu Unternehmungen auf dem Gelände der Realschule. In der Kinderfeuerwehr sollen die 7- bis 11-Jährigen an die Tätigkeitsfelder der Feuerwehr, die Brandschutzerziehung und die Vorbereitung auf die Aufgaben in der Jugendfeuerwehr herangeführt werden. Mit einer Mischung aus Sport, Spiel und Spaß sollen sie den richtigen Umgang mit Gefahren im Alltag lernen.

www.feuerwehr-altenbeken.de

Startseite