1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Andreas Pöhl löst Bernhard Rüsing ab

  6. >

Heimatschutzverein Asseln hat neuen Oberst

Andreas Pöhl löst Bernhard Rüsing ab

Lichtenau-Asseln

Während der Jahreshauptversammlung des Heimatschutzvereins Asseln ist jetzt nach 20 Jahren als 1. Vorsitzender und Oberst des Vereins Bernhard Rüsing nicht mehr zur Wahl angetreten. Zu seinem Nachfolger wählten die Mitglieder Andreas Pöhl.

Andreas Pöhl (rechts) ist neuer Oberst der Asselner Schützen und dankte seinem Vorgänger Bernhard Rüsing. Foto:

Gewählt wurden außerdem Alexander Schopohl (1. Kassierer), Falko Backhaus (Feldwebel), Oberstadjutanten (Sebastian Freitag und Tobias Tegethoff), Benjamin Rüsing (Spitzenreiter), Lukas Striewe (stellvertretender Schriftführer), Markus Eberling (stellvertretender Schießwart) und Jürgen Schröder (stellvertretender Kassierer).

Andreas Pöhl, der als aktiver Soldat in der Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne in Augustdorf stationiert ist, trat dem Vorstand 2001 bei und war zuletzt als Feldwebel aktiv.

Mit viel Beifall dankten die Schützen dem scheidenden Oberst Rüsing für seine Verdienste. Insgesamt 35 Jahre hatte er den Verein auf verschiedenen Vorstandsposten mit voller Hingabe geprägt. Die Versammlung ernannte Bernhard Rüsing zum Ehrenoberst und Hans-Georg Backhaus, der seit 1996 im Vorstand aktiv war, zum Ehrenoffizier.

Als erste Aufgabe darf der neue Vorstand nun die Renovierung beziehungsweise Neueindeckung des Hallendachs umsetzen.

Startseite