1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

  6. >

Nachbar holt einen Topf vom Herd – Einsatzkräfte retten Tieren aus verrauchter Wohnung in Herford

Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Herford

Ein Topf mit angebranntem Essen hat am Donnerstag einen Feuerwehreinsatz im Libellenweg ausgelöst. Das beherzte Eingreifen eines Nachbarn hat wahrscheinlich einen Wohnungsbrand verhindert.

Die Nachbarn des Hauses im Libellenweg hörten den Rauchmelder und wurden aktiv. Foto: Feuerwehr Herford

Um 10.26 Uhr wurden die hauptamtliche Wache und der Löschzug Mitte alarmiert. Nachbarn hatten im Libellenweg das Piepen eines Rauchmelders gehört und stellten fest, dass im Nachbarhaus Rauch aus einem gekippten Fenster quoll.

Während ein Passant die Feuerwehr alarmierte, holte ein Nachbar eine Leiter und stieg durch das Fenster in die Wohnung ein. Dort stellte er fest, dass ein Topf auf dem eingeschalteten Herd stand. Das Essen war angebrannt und qualmte stark. Der Mann zog den Topf vom Herd und verließ die Wohnung schnell wieder.

Ein Trupp der Feuerwehr ging unter Atemschutz in die Wohnung und öffnete die Fenster, brachte einen Lüfter in Stellung und rettete einen Hund aus der Wohnung. Zwei Papageien wurde das Fenster zu ihrer Außenvoliere geöffnet. „Dank des beherzten Handelns der Nachbarn konnte hier Schlimmeres verhindert werden“, so die Feuerwehr.

Diesen Hund rettete die Feuerwehr aus der verqualmten Wohnung. Foto: Feuerwehr Herford
Startseite