Wie geht es nach der Sprengung in der Steinhagener Commerzbank weiter?

Anwohner haben Angst

Steinhagen

Nach der erneuten Geldautomaten-Sprengung in der Nacht zum Fronleichnamstag ist die Angst der Anwohner der Commerzbank gewachsen. Mit einem Brief wenden sich Monika Gehling, die direkt über dem Geldinstitut wohnt, und mehr als ein Dutzend weitere Bewohner auch des gegenüberliegenden Mehrfamilienhauses an die Commerzbank-Zentrale in Bielefeld.

Im Gebäude der Steinhagener Commerzbank-Filiale befinden sich zahlreiche Wohnungen – und gegenüber ebenfalls. Foto: Gabriele Grund

„Das erste Mal 2018 haben wir ja noch gut verkraftet. Aber jetzt die zweite Sprengung macht uns Angst“, sagt Gehling. Die Frage im Raum: Was kann die Commerzbank tun, um die Sicherheit der Hausbewohner zu erhöhen? Kann der SB-Bereich ausgegliedert werden?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!