1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Apfeltag fällt wieder aus

  6. >

Obsthof Otte aus Hiddenhausen sieht keine Möglichkeit zur Durchführung des Festes

Apfeltag fällt wieder aus

Hiddenhausen

Eigentlich wollte der Obsthof Otte am 12. September zu einem Apfeltag einladen. Doch nun steht fest, dass die Veranstaltung erneut ausfallen muss.

Der „Apfeltag“ ist das größte Fest in Ostwestfalen-Lippe rund um den Apfel und stets sehr gut besucht. Foto: Annika Tismer

„Letztes Jahr hätten wir nicht gedacht, dass wir in diesem Jahr wieder vor der gleichen schwierigen Entscheidung stehen“, teilt Familie Otte mit. Sie habe lange keine Planungssicherheit wegen der unvorhersehbaren Entwicklungen des Infektionsgeschehens gehabt. „Dennoch haben wir uns intensive Gedanken gemacht, ob es nicht doch eine Möglichkeit gibt, den Apfeltag in diesem Jahr stattfinden zu lassen.“ Schweren Herzens habe man nun eine Entscheidung treffen müssen. „Die Verantwortung für die Gesundheit unserer Mitmenschen geht vor.“

Erforderliche Vorkehrungen, um den Apfeltag stattfinden zu lassen, „würden den Aufwand in unrealistischem Ausmaß erhöhen“. So sei beispielsweise eine Begrenzung des Besucheraufkommens angesichts der Offenheit des Geländes kaum zu kontrollieren. Man beiße in den „sauren Apfel“ und hoffe, das Fest am 2. Sonntag im September, am 11. September 2022, wieder durchführen zu können.

Startseite
ANZEIGE