1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ärger in der Impfstelle

  6. >

Erst Astrazeneca, dann Biontech: Paderborner lehnt Moderna ab

Ärger in der Impfstelle

Salzkotten/Paderborn

Michael Schulte aus Paderborn ist sauer. Und das haben auch die Mitarbeiter der ständigen Impfstelle des Kreises Paderborn in der Sälzerhalle zu spüren bekommen. Sie schalteten den Sicherheitsdienst ein.

Von Kerstin Eigendorf

Online einen Termin mit Biontech-Impfstoff bestellt, dann sollte es bei der Impfung in der Sälzerhalle eine Booster-Impfung mit Moderna geben: Das sah ein Paderborner nicht ein und verließ ohne dritten Piks die Impfstelle des Kreises Paderborn in Salzkotten. Foto: dpa

Der 60-Jährige will sich am Donnerstag impfen lassen. Seine Erstimpfung war mit Astrazeneca, seine Zweitimpfung mit Biontech. Online hat er einen Termin für Biontech reserviert. Kurz vor der Impfung erfährt er, dass er Moderna kriegen soll. „Durch die Einkürzung von Biontech durch Jens Spahn ist das Angebot begrenzt, und weil Moderna für unter 30-Jährige nicht empfohlen wird, brauchen wir Biontech für die Altersgruppe“, erklärt Mandy Bittner-Schweter, Leiterin der koordinierenden Covid-Impfeinheit. Das werde auch weiterhin so bleiben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE