1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Ärztin will nicht impfen: Patienten sauer

  6. >

Angebot ist eine freiwillige Leistung der Mediziner, sagt die KVWL – Hausarzt Lutz Wanke ärgern falsche Versprechungen bei der Impfstoffmenge

Ärztin will nicht impfen: Patienten sauer

Altenbeken

Was machen Patienten, wenn ihr Hausarzt sich nicht an der Impfkampagne beteiligt? Diese Frage stellen sich derzeit Patienten einer Altenbekener Hausärztin, die nach Informationen dieser Zeitung nicht gegen das Coronavirus impft.

Von Sonja Möller

95 Prozent der Hausärzte im Kreis Paderborn beteiligen sich nach Angaben der KVWL an der Impfkampagne gegen Corona. Foto: dpa

Seit Anfang April werden Haus­ärzte deutschlandweit in die Corona-Impfkampagne einbezogen. Voraussichtlich im Juni soll die Priorisierung enden, so dass sich jeder bei seinem Arzt einen Termin holen kann. So weit die Theorie. Dafür müssen jedoch zunächst einmal ausreichend Impfstoff und Kapazitäten in den Praxen vorhanden sein. Doch was machen Patienten, wenn ihr Hausarzt sich nicht an der Impfkampagne beteiligt?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!