1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Attacke mit dem Schlagstock

  6. >

37-jährige Herforderin fordert die Herausgabe der Smartphones

Attacke mit dem Schlagstock

Herford

Eine 37-Jährige aus Herford soll laut Polizei am Samstag zwei Jugendliche am Buttersee mit einem Schlagstock am Arm verletzt haben. Eine Auseinandersetzung zwischen der Tochter der Herforderin und den Jugendlichen soll dem Angriff voraus gegangen sein.

Die 37-Jährige soll die Smartphones der Jugendlichen eingefordert haben. Foto: dpa

Die Attacke auf die Jugendlichen ereignete sich am Samstag um 19.45 Uhr im Alten Postweg. Mehrere Jugendliche hielten sich am Buttersee in der Nordstadt auf, als die 37-Jährige hinzukam. Wie die Polizei mitteilt, bedrohte die Herforderin die Jugendlichen mit einem Schlagstock und forderte die Herausgabe ihrer Mobiltelefone.

„Einer 14-jährigen Herforderin riss die Frau das Smartphone aus der Hand und warf es zu Boden, ehe die Jugendliche mit dem Schlagstock am Arm verletzt wurde“, schildert die Polizei die weiteren Geschehnisse. Auch ein 14-Jähriger wollte sein Smartphone nicht herausgeben und wurde ebenfalls mit dem Schlagstock am Arm verletzt. Dann soll die Frau das Telefon an sich genommen und weggeworfen haben.

Die anderen Jugendlichen verständigten die Polizei, woraufhin die 37-Jährige zu Fuß den Alten Postweg verließ. Die Polizisten trafen sie an der Halberstädter Straße an. Die Jugendlichen wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Auf die 37-Jährige kommen nun mehrere Anzeigen zu. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung. Aber auch zum Hintergrund des Falles sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen

Startseite