1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Audifahrer lässt schwer verletzten Radler liegen

  6. >

Polizei ermittelt nach Unfallflucht in Bad Driburg

Audifahrer lässt schwer verletzten Radler liegen

Bad Driburg

Mit schweren Verletzungen musste ein Fahrradfahrer in ein Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er bei Bad Driburg von einem Fahrzeug erfasst und in den Graben geschleudert wurde.

Das flüchtige Fahrzeug, wahrscheinlich ein Audi, war von hinten auf das Fahrrad aufgefahren. Foto: Polizei

Der Verursacher fuhr jedoch weiter, ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern. Daher sucht die Polizei jetzt nach dem Flüchtigen.

Der Unfall hat sich am Donnerstag gegen 22.20 Uhr auf der Pyrmonter Straße bei Bad Driburg ereignet. Der 46-jährige Radfahrer fuhr auf der L 954 in Fahrtrichtung Reelsen. Dahinter näherte sich ein noch unbekanntes Auto, das die Pyrmonter Straße in gleiche Richtung befuhr. Etwa 150 Meter hinter dem Ortsausgangsschild Bad Driburg stieß das Auto von hinten gegen den am rechten Fahrbahnrand fahrenden Radfahrer. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Radfahrer mit seinem Trekkingrad in den rechten Straßengraben.

Ohne sich um den schwer verletzten Radfahrer zu kümmern, setzte der noch unbekannte Fahrer seine Fahrt unvermittelt weiter in Richtung Reelsen fort.Ein Unfallzeuge kümmerte sich um den verletzten Fahrradfahrer, der mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und dort auf die Intensivstation verlegt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen soll es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen schwarzen Audi gehandelt haben. Fahrzeugteile, die am Unfallort aufgefunden wurde, deuten auf einen Audi der Baureihen 3, 4 oder 6 der Baujahre 2001 bis 2009 hin. Das Auto müsste deutliche Beschädigungen am rechten Außenspiegel haben. Hinweise bitte an die Polizei in Höxter unter 05271/962-0.

Startseite
ANZEIGE