1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Auf dem „Friedrad“ zur letzten Ruhe

  6. >

Thomas Kremer stellt in Halle-Hörste sein elektrisch angetriebenes Bestattungs-Fahrrad vor – dafür ist jetzt auch ein Name gefunden worden

Auf dem „Friedrad“ zur letzten Ruhe

Halle-Hörste

In den Niederlanden, aber auch in Dänemark ,sind sie mittlerweile schon öfter zu sehen: Bestatter, die einen Sarg auf einem elektrischen Drahtesel zum Friedhof fahren. Was in den großen Städten als Umweltschutz-Projekt begann, findet inzwischen auch in den ländlichen Gebieten immer mehr Anklang, berichtet der Hörster Bestatter Thomas Kremer, der damit nun eine Vorreiterrolle einnehmen möchte.

Von Malte Krammenschneider

Bestatter Thomas Kremer aus Halle kann Särge von nun an auch ganz umweltfreundlich mit einem übergroßen E-Bike transportieren. Bei der Vorstellung staunten die Gäste nicht schlecht. Foto: Malte Krammenschneider

„Ich bin in der Region – glaube ich – bisher der Einzige, der mit einem E-Bike Särge transportiert. Ich hoffe, dass mir einige Kollegen folgen werden“, sagt Kremer, der sich am vergangenen Freitag über zahlreiche interessierte Besucher in seinem Bestattungsinstitut an der Neuen Dorfstraße freuen kann.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE