1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Auf dem Weg zum Traumberuf

  6. >

Sieben junge Menschen sind jetzt bei der Unternehmensgruppe Budich in eine Ausbildung gestartet

Auf dem Weg zum Traumberuf

Hiddenhausen

„Das ist für unsere Verhältnisse ein tolles Ergebnis,“ sagt Michael Aupke, CEO bei der Firma Budich in Hiddenhausen, als er die neuen Auszubildenden vorstellt. Sechs Männer und eine Frau sind in diesem Monat bei der Budich Unternehmensgruppe an den Ausbildungs-Start gegangen.

Von Karin Koteras-Pietsch

Dass meist Männer in ihrem Beruf zu finden sind, stört sie wenig. Sie hat Freude an der Begleitung chemischer Prozesse. Ewa Julia Zaglewski lernt den Beruf der Produktionsfachkraft Chemie. Foto: Budich

Dabei ist die junge Frau, Ewa Julia Zaglewski, nicht etwa, wie mancher vermuten mag, unter den Kaufleuten zu finden. Die 17-Jährige hat sich für den Beruf der Produktionsfachfrau Chemie entschieden. „Ich wollte etwas Praktisches lernen und ich habe mir einen abwechslungsreichen Beruf gewünscht“, erzählt sie. Sie suchte im Netz, stieß auf Budich, ein Unternehmen, das sich dem Thema Reinigung und Hygiene verschrieben hat, absolvierte einen Schnuppertag, ein Praktikum und bekam am Ende auch noch eine schnelle Zusage von Budich. Besser konnte es für die ehemalige Schülerin des Friedrich-List-Berufskollegs kaum laufen. Jetzt lernt Ewa Julia Zaglewski, den Herstellungsprozess im Betrieb von der Anlieferung der Rohstoffe und Chemikalien über deren Weiterverarbeitung bis hin zu unterschiedlichen chemischen Endprodukten zu begleiten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!