1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Auf Eis, aber nicht ad acta gelegt

  6. >

Mit einer Umgestaltung des westlichen Teilstücks der Lange Straße in Delbrück ist mittelfristig nicht mehr zu rechnen

Auf Eis, aber nicht ad acta gelegt

Delbrück

Mit dem Umbau des westlichen Teilstücks der Lange Straße wird es wohl auch mittelfristig nichts werden: Wie bereits berichtet, steht und fällt die geplante Maßnahme mit der Genehmigung erheblicher Fördermittel (70 Prozent) und mit der Zusage verschiedener Anlieger, dass die Stadt deren Privatgrundstücke, die öffentlicher Straßenraum sind, überplanen und umgestalten kann. Beides ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gegeben.

Von Jürgen Spies

Blick in die westliche Lange Straße Foto: Jürgen Spies

Der Bauausschusss unter Vorsitz von Meinolf Sandbothe (CDU) fasste am Donnerstagabend in vierstündiger Sitzung den empfehlenden Beschluss, „das Planungskonzept weiter zu verfolgen.“ Übersetzt bedeutet das: Das Vorhaben hat derzeit keine Chance auf Realisierung, wird auf Eis gelegt, aber nicht ganz ad acta.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!