1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Auf frischer Tat ertappt

  6. >

Diebstahl-Serie von Autospiegeln in Bielefeld: Zwei Verdächtige festgenommen

Auf frischer Tat ertappt

Bielefeld

In den vergangenen Wochen hat es in Bielefeld eine Diebstahlserie von hochwertigen Autospiegelgläsern gegeben. Nach umfassenden Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen ist es der Bielefelder Polizei nun gelungen, am frühen Mittwochmorgen zwei tatverdächtige Männer festzunehmen, die es erneut auf Autospiegel abgesehen hatten und auf einer Diebestour in Jöllenbeck unterwegs waren.

Immer wieder wurden in den vergangenen Wochen in Bielefeld Autospiegel entwendet. Nun hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Foto: Polizei Bielefeld

„Bereits nach dem Bekanntwerden der ersten Serientaten im Bielefelder Stadtgebiet liefen die Ermittlungen und das Konzept zur Aufklärung in dem zuständigen Kommissariat 16 an. Alle Polizisten waren sensibilisiert und hielten insbesondere zur Nachtzeit intensiv Ausschau nach möglichen Tätern, die zuvor in mehreren Stadtteilen Autospiegelgläser erbeuten konnten“, erklärt Polizeisprecher Michael Kötter.

Bei den gezielten Überwachungsmaßnahmen sei zivilen Polizisten in der Nacht zu Mittwoch gegen 1 Uhr ein Pkw mit ausländischen Kennzeichen aufgefallen, das in der Straße Wefelshof verlassen abgestellt war. Wenig später beobachteten die Beamten zwei Personen, die in den VW einstiegen und davonfuhren. Später wurde ein Diebstahl von Autospiegelgläsern in der Stedefreunder Straße bekannt.

Michael Kötter: „Die Zivilstreife folgte dem Fahrzeug von Brake aus bis ins Wohngebiet Oberlohmannshof, wo der Pkw an der Delphinstraße geparkt wurde. Die zwei Insassen stiegen aus und verließen den Bereich zu Fuß.“

Als die zwei Männer in Richtung ihres Autos zurückkehrten, überprüften die Beamten abgestellte Fahrzeuge an der benachbarten Straße Rotkamp, aus der die beiden Personen kamen. Sie stellten hierbei fest, dass an mehreren Pkw die Spiegelgläser entfernt worden waren und nahmen die beiden Tatverdächtigen vorläufig fest.

Nach den laufenden Ermittlungen und den Vernehmungen der 38 und 41 Jahre alten Männer besteht für die Ermittler der dringende Verdacht, dass das Duo für die seit Wochen andauernde Diebstahl-Serie mit mehr als 150 Einzeltaten und einem Gesamtschaden im sechsstelligen Eurobereich verantwortlich ist.

Beide wurden am Donnerstag einer Haftrichterin des Amtsgerichts Bielefeld vorgeführt, die die Untersuchungshaft anordnete.

Startseite
ANZEIGE