1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Aufruhr in der Siedlung

  6. >

Im Bereich Deipenweg in Schloß Neuhaus sollen 20 Reihen- und Doppelhäuser gebaut werden

Aufruhr in der Siedlung

Paderborn-Schloß ...

Eine geplante Bebauungsplan­änderung sorgt bei Anwohnern des Deipenwegs und Wiesenpfads in Schloß Neuhaus für Unruhe und Unmut. Inzwischen hat sich eine Nachbarschafts­initiative gebildet, die Unterschriften gegen das Bauvorhaben sammelt.

Von Dietmar Kemper

Stefan Mosch steht auf dem schmalen Wiesenpfad und vor dem Mammutbaum (rechts). Das geplante Bauvorhaben würde die Siedlung am Deipenweg überfordern, glaubt er. Foto: Dietmar Kemper

Stefan Mosch, Mitglied der Nachbarschaftsinitiative, sagte dieser Zeitung: „Wir haben nichts gegen eine Bebauung, aber gegen die Änderung des Bebauungsplans und eine derartige Massierung von Gebäuden.“ Statt der bislang erlaubten sieben neuen Häuser wären dann 20 möglich. Das würde nach Meinung des 57-Jährigen, der seit 22 Jahren am Wiesenpfad wohnt, zu einer starken Verkehrsbelastung, Problemen bei der Müllabfuhr und dazu führen, dass viele Bäume gefällt werden müssten – darunter alte Eichen und ein 26 Meter hoher Mammutbaum mit einem Stamm­umfang von 3,30 Metern.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!