1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Aus dem Internet auf die Bühne

  6. >

Talk, Lyrik und Musik in der Seemöwe: Peter Scholle begrüßt am Lippesee in Paderborn Gäste aus der Musikszene

Aus dem Internet auf die Bühne

Paderborn

Nach der langen Durststrecke ohne kulturelle Veranstaltungen, Livemusik und spielen vor Publikum freut sich Peter Scholle endlich wieder auf ein Stück Normalität. Der Musiker aus Paderborn lädt für diesen Sonntag, 17. Oktober, alle Interessierten in die Seemöwe am Lippesee ein. Dort begrüßt er mehrere Gäste auf der Bühne zur Live-Premiere von „Scholles Nachmittag“ mit Talk, Spaß, Lyrik und Musik.

Von Sonja Möller

Peter Scholle lädt als Gastgeber zu Talk, Musik und Lyrik in die Seemöwe am Lippesee ein. Foto:

Ursprünglich hatte Peter Scholle das Format online unter „5 Fragen, 1 Song bei Kerzenschein und Wein“ aus dem Boden gestampft, als alle Auftritte aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten. Alle zwei Wochen hatte sich der 56-Jährige dabei mit einem Gast aus der Musikszene getroffen, Fragen gestellt und einen Song gespielt. „Jede Sendung dauerte etwa 20 Minuten und entwickelte sich zum Kult. Die Leute haben mir immer schon Nachrichten geschrieben, wann denn die nächste Sendung kommt“, erzählt Scholle.

Mittlerweile sind Veranstaltungen wieder möglich. Und das brachte den Paderborner auf die Idee, das Online-Format live mit Publikum zu veranstalten. „Es ist ein Versuchsballon“, sagt er und lädt alle Interessierten an diesem Sonntag, 17. Oktober, ins Bistro Seemöwe am Lippesee ein.

Frank Pänke interviewt seine Gäste beim Roadtrip. Unter anderem waren schon Frank Zander und Udo Lindenberg zu Gast. Foto:

Als Gast mit dabei ist unter anderem Frank Pänke, der als Roadtrip-Interviewer bekannt ist. Dabei fährt der Dresdener mit Gästen wie Udo Lindenberg oder Frank Zander eine halbe Stunde herum und stellt ihnen Fragen. Im Netz landete er damit einen Volltreffer und entwickelte sich zum Kult. In der Seemöwe wird Pänke dazu Fragen beantworten ebenso wie Paul Gough, Sänger der Paderborner Rock- und Soul-Coverband „German Scotch“, Esther Kurze und Jörg Wernekenschnieder.

„Es wird witzig und unterhaltsam, und es gibt Musik“, verspricht Peter Scholle. Die Zuschauer können Fragen stellen. Aufgrund der Corona-Schutzverordnung stehen 40 Sitzplätze zur Verfügung. Wer live dabeisein möchte, kann sich unter Telefon 05254/8059508 einen Platz reservieren. Der Eintritt ist kostenlos, aber ein Hut für Spenden geht herum, sagt Peter Scholle. Die 3G-Regel muss eingehalten werden.

Startseite