1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Aus Neugier“: Mann hortet tausende Kinderpornos

  6. >

Polizei findet bei Razzia 6000 Bilder und Videos – Richterin geht beim Urteil über die Forderung der Anklage hinaus

„Aus Neugier“: Mann hortet tausende Kinderpornos

Kirchlengern/Bünde

„Ich wollte mal gucken, wie das so ist und was so gezeigt wird“, sagt der 56-Jährige, der mit gesenktem Blick auf der Anklagebank in Saal 1 des Bünder Amtsgerichts sitzt. Sein Vergehen: Der Kirchlengeraner hat mehrere Gigabytes an kinder- und jugendpornografischem Material aus dem Internet gesaugt. Dafür kassiert er eine Bewährungsstrafe.

Von Daniel Salmon

Zufällig will der 56-Jährige beim Surfen auf Sexseiten im Internet auch kinderpornografisches Material entdeckt haben. „Ich wollte mal gucken, wie das so ist und was so gezeigt wird“, sagt der Mann vor Gericht. Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Mehr als 6000 Bilder und Videos hat der Mann auf seinen zwei Laptops angesammelt – angeblich alles binnen einer Woche. Die meisten Darstellungen zeigen Kinder, die nicht einmal in der Pubertät sind. Sie sind nackt oder an ihnen werden sexuelle Handlungen vorgenommen. „Ich bin auf Sexseiten rumgesurft und dann irgendwann zufällig auf Webseiten mit Kinderpornografie gekommen und habe die runter geladen. Ich hatte keine schlechten Hintergedanken dabei“, erklärt der Angeklagte in seiner Einlassung. „Darüber wird wird so viel geredet. Ich war einfach neugierig. Ich wusste, dass das strafbar ist.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!