1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ausflugsziel im Rahdener Norden

  6. >

Heimatfreunde Preußisch Ströhen feiern zweiten Nullgeburtstag des NRW-Nordpunktes

Ausflugsziel im Rahdener Norden

Preußisch Ströhen

20 Jahre sind kein echtes Jubiläum, doch auch Nullgeburtstage sind ein willkommener Anlass, in etwas größerem Rahmen gesellig zusammenzukommen. Das Auffinden des Preußisch Ströher Nordpunktes, des nördlichsten Punktes von NRW in Preußisch Ströhen, vor zwei Jahrzehnten ist solch ein besonderer Anlass.

Von Anja Schubert

Der Nordpunkt ist eine Bereicherung für das Dorf und die Dorfgemeinschaft: Heimatvereinsvorsitzender Bernhard Wietelmann (4. von links) nimmt den ganzen Tag über viele Gratulationen entgegen. Foto: Anja Schubert

Daher hatten die Heimatfreunde des Ortes zu einer lockeren Geburtstagsfeier an den Nordpunkt eingeladen. Gestartet wurde am Morgen mit einem plattdeutschen Gottesdienst, den Gemeindepfarrer Dr. Roland Mettenbrink und Diakon i.R. Ewald Kröger aus Hüllhorst, bereits des Öfteren in der Ortschaft an der Landesgrenze zu Gast, gestalteten. Für Musik sorgte der Posaunenchor.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!