1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ausgestopfte Tiere sind nicht genug

  6. >

Konzept des Paderborner Naturkundemuseums in Schloß Neuhaus wird modernisiert – Neueröffnung ist für 2024 anvisiert

Ausgestopfte Tiere sind nicht genug

Paderborn-Schloß Neuhaus

Der Wolf spielt im Naturkundemuseum in Schloß Neuhaus noch keine Rolle, der Klimawandel auch nicht. Das wird sich ändern, denn das mittlerweile überholte Konzept soll überarbeitet werden. Nach 27 Jahren sei eine abermalige Modernisierung erforderlich, weil sich die Anforderungen an Naturkundemuseen sowie die Sehgewohnheiten und Fragen von Besuchern verändert hätten, betont die Verwaltung.

Von Dietmar Kemper

Das Konzept des Naturkundemuseums mit seinen Tierpräparaten wie den Greifvögeln ist veraltet. Foto: Oliver Schwabe

„Von fünf städtischen Museen sind vier auf den neuesten Stand gebracht worden, es fehlt noch das Naturkundemuseum“, sagte die Leiterin der Museen, Andrea Brockmann, am Mittwoch im Kulturausschuss. Zusammen mit Kulturamtsleiter Christoph Gockel-Böhner stellte sie stellvertretend für den erkrankten Chef des Naturkundemuseums Sven Mecke die Pläne für die Umgestaltung vor.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!