1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ausstellung zu einem umstrittenen Brauch

  6. >

„Hofjagd – Privileg und Spektakel“ im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake – Tierschützer protestieren

Ausstellung zu einem umstrittenen Brauch

Lemgo

Die Jagd auf Tiere – sie entzweit die Gesellschaft. Noch bevor die Öffentlichkeit einen Blick in die Sonderausstellung „Hofjagd – Privileg und Spektakel“ im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake werfen konnte, haben Jagdgegner Plakate im Kreis Lippe übermalt. „Mord“ ist da in roter Farbe zu lesen.

Von Christian Althoff

Kritik an der Jagd entstand nicht erst im 20. Jahrhundert: Auf diesen Bild von 1646, das in der Ausstellung zu sehen ist, stellen Tiere einen Jäger vor Gericht Foto: Christian Althoff

Die Ausstellungsmacher haben schnell reagiert: Zur Eröffnung der Schau an diesem Sonntag wurde die Tierschützerin Marianne Rautenberg aus Lage für ein Statement eingeladen – und in den kommenden Monaten sollen zudem Podiumsdiskussionen mit Jagdgegnern in der Ausstellung stattfinden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!