1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Baby-Boom im zweiten Corona-Jahr

  6. >

Zahl der in Bünde angemeldeten Neugeborenen steigt auch 2021 noch mal an – weniger Trauungen

Baby-Boom im zweiten Corona-Jahr

Bünde

Ob das wohl etwas mit den Corona-Lockdowns zu tun hat? 2021 wurden zum zweiten Mal in Folge beim Bünder Standesamt deutlich mehr Neugeborene registriert als in den Jahren vor der Pandemie. Weiterhin rückläufig ist hingegen die Zahl der Eheschließungen in der Elsestadt.

Von Daniel Salmon

Auch im zweiten „Corona-Jahr“ ist die Zahl der in Bünde gemeldeten Neugeborenen angestiegen Foto: dpa/Arno Burgi

„Im letzten Jahr kamen insgesamt 447 Kinder von Paaren, die in Bünde wohnen, zur Welt. Davon sind 220 Mädchen und 227 Jungen“, teilt Rathaussprecherin Doris Greiner-Rietz mit. Bereits im ersten „Corona-Jahr“ 2020 war mit 433 Kindern ein starker Anstieg bei den Neugeborenen verzeichnet worden. Denn blickt man auf die Zahlen von 2019 (378) und 2018 (391), lässt sich hier eine deutliche Steigerung feststellen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE