1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Badegäste können Freibad-Termine buchen

  6. >

Onlineportal wird ab Donnerstagmorgen freigegeben – einige Regeln in Bünde zu beachten

Badegäste können Freibad-Termine buchen

Bünde

Die erste Saison im neuen Bünder Freibad startet am Samstag, 12. Juni, um 7 Uhr. Aufgrund der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung müssen sich die Besucher für die Premierensaison allerdings auf ein paar einfache Regeln einstellen.

Das neue Bünder Freibad eröffnet am Samstag, 12. Juni, um 7 Uhr. Foto: Bünder Bäder GmbH

So wird es unter anderem eine Besucherbegrenzung geben, eine Kontaktnachverfolgung, Click & Meet sowie eine Maskenpflicht im Innenbereich. Die Terminbuchung wird Donnerstag, 10. Juni, um 8 Uhr freigeschaltet.

„Die Freude ist bei allen groß, dass wir endlich wieder ein Freibad in Bünde haben und wir dies auch trotz noch anhaltender Pandemie unter vergleichsweise geringen Auflagen besuchen dürfen“, sagt Dr. Marion Kapsa, Geschäftsführerin der Bünder Bäder GmbH. „Vor wenigen Wochen sah das noch ganz anders aus. Aber so können wir den Freibadbesuch zum Glück wieder richtig genießen.“

Weil die Inzidenzwerte im Kreis Herford aktuell stabil unter 35 liegen, fällt der Freibadbetrieb in die Stufe 1, die niedrigste Stufe der Coronaschutzverordnung. Diese erlaubt es, das Bünder Freibad ohne aktuellen Test und auch inklusive Liegewiese zu nutzen. Allerdings gibt es weiterhin eine Besucherbegrenzung. Zum Start werden lediglich 50 Personen gleichzeitig zugelassen, die werktags jeweils zwei Stunden lang im Freibad bleiben dürfen und am Wochenende 3,5 Stunden. Das liegt daran, dass zunächst nur eine Liegewiese geöffnet sein wird. „Die übrigen Wiesen sind noch nicht ausreichend gewachsen und werden in den kommenden Wochen nach und nach freigegeben. Dann werden wir auch die Besucherzahl schnellstmöglich deutlich erhöhen können“, sagt Kapsa.

Um Warteschlangen an den Kassen zu vermeiden, setzen die Bünder Bäder auf das im Einzelhandel erprobte Click & Meet-Verfahren. Dann können vor allem die für das Eröffnungswochenende beliebten Termine über die Homepage www.buender-baeder.de gebucht werden. Natürlich kann man sich auch schon seine Schwimmzeit für die kommenden Tage sichern. „Das Buchungstool lässt eine Terminvereinbarung jeweils eine Woche im Voraus zu“, erklärt Badleiterin Kerstin Lech. Auch bei der Kontaktnachverfolgung hat man sich nach den guten Erfahrungen des heimischen Einzelhandels orientiert und bietet die Luca-App an. Wer kein Smartphone besitzt, könne aber auch weiterhin vor Ort einen Zettel ausfüllen. Sonst gelten die üblichen AHA-Regeln. Eine Maskenpflicht gilt jedoch nur im Eingangsbereich und in den Umkleiden. Im kompletten Außenbereich kann die Maske abgelegt werden.

Weil sich die Regeln im Laufe des Sommers ändern werden, empfiehlt die Badleiterin, die Homepage sowie die Instagram oder Facebook-Seite (@buenderbaeder) im Auge zu behalten.

Startseite
ANZEIGE