1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bandbreite der Aufgaben ist vielfältig

  6. >

Steinheimer Ortschaften Hagedorn und Bergheim freuen sich über neue Ortsheimatpfleger – Gorzolka und Torke gratulieren zum Engagement

Bandbreite der Aufgaben ist vielfältig

Steinheim

„Machen Sie auf sich aufmerksam, mischen sich ein und setzen das um, was Sie für richtig halten!“ Höxters Kreisheimatpfleger Hans-Werner Gorzolka stärkte den beiden neuen Ortsheimatpflegern den Rücken, als er in einer kleinen Feierstunde Monika Null-Greulich für Hagedorn und Josef Nolte für Bergheim in der Großgemeinde Steinheim bestellte und ihnen die Ernennungsurkunde überreichte.

Von Heinz Wilfert

Kreisheimatpfleger Hans-Werner Gorzolka (links) aus Höxter-Ovenhausen führte die Ortsheimatpfleger Monika Null-Greulich (3. von links) für Hagedorn und Josef Nolte (3. von rechts) für Bergheim in ihr Amt ein, (von links): Birte Brand und Reinhard Otte (beide aus Hagedorn), Gerd Engelmann (Stadtverwaltung) und Steinheims Bürgermeister Carsten Torke. Foto: Heinz Wilfert

Es war ein Willkommen und ein Abschied zugleich, denn Gorzolka verabschiedete die beiden Vorgänger Hubert Müller (Bergheim), der sein Amt 27 Jahre ausgeübt hatte und Birte Brand, die zehn Jahre Ortsheimatpflegerin in Hagedorn war. „Mit dieser Aufgabe verbinden sich viele Inhalte und Aufgaben“, sagte Bürgermeister Carsten Torke. Dazu gehörten auch die örtlichen wie politischen Gremien, in die sich die Ortsheimatpfleger mit ihren Gedanken, Anregungen und Ideen einbringen können. Wichtig sei auch, Heimatpflege als Teamarbeit zu nutzen und im Wettstreit die besten Lösungen zu erarbeiten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!