1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bauleitplanverfahren zum Repowering

  6. >

Zwischen Willebadessen und Altenheerse sollen drei zusätzliche Windräder errichten werden

Bauleitplanverfahren zum Repowering

Willebadessen/Altenheerse

Das Unternehmen GLS Energie AG als Betreiberin des Windparks Willebadessen beabsichtigt, auf dem Greinberg zwischen Willebadessen und Altenheerse drei zusätzliche Windenergieanlagen zu errichten. Der Willebadessener Rat hat am Donnerstag einstimmig beschlossen, ein entsprechendes Bauleitplanverfahren zum Repowering einzuleiten.

Von Ralf Benner

Die Fundamentgruben für die drei neuen Windräder, die derzeit auf dem Greinberg zwischen Willebadessen und Altenheerse errichtet werden, sind fertig. Mittlerweile hat auch der Rückbau der Altanlagen begonnen. Foto: GLS Energie AG/Ole Röhrdanz

Das städtische Gremium gab damit einem entsprechenden Antrag des Unternehmens statt. Damit einhergehend muss der Flächennutzungsplan für den Stadtteil Willebadessen geändert und ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Die Bezirksregierung Detmold hatte bereits erklärt, dass aus landesplanerischer Sicht keine Bedenken bestehen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!